5.Sparkassen Giro Niederrhein-Tour 2010

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.07.2010 - 19 Uhr | 1. Etappe - Rheinberg
15.07.2010 - 19 Uhr | 2. Etappe - Emmerich
16.07.2010 - 19 Uhr | 3. Etappe (Finale) - Geldern

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

> Björn Thurau gewinnt den Sparkassen Giro <

Hauptrennen in Geldern abgebrochen | Thurau überrascht vom Sieg

v.l. Vladi Riha, Björn Thurau, Alexander AeschbachNach knapp 35 Minuten mu_te das Hauptrennen auf der Schlussetappe des Sparkassen Giro Niederrhein-Tour 2010 in Geldern, aufgrund eines heftigen Gewitters, abgebrochen werden.
Gesamtsieger der Tour wurde Björn Thurau vor Vladi Riha und Alexander Aeschbach.
Sieger der abgebrochenen 3.Tour-Etappe wurde Marcel Kalz (KED Bianchi Team) vor Phillip Mamos (Team Nutrixxion) und Björn Thurau (Team Bergstrasse).

Besonders überrascht zeigte sich Björn Thurau, der sich nach dem Rennen im Hotel befand und auf die Abreise vorbereitete, als er von den Rennkommisaren einen Anruf bekam und zur Siegerehrung als Gesamtsieger der 5.Sparkassen Niederrhein-Tour eingeladen wurde.

Gesamtergebnis Niederrhein-Tour hier...
Ergebnisliste Hauptrennen 3.Etappe hier...
Ergebnisliste Einzelzeitfahren hier...
Ergebnisliste Dernyrennen hier...

Pressebericht 1 der RP-Online vom 17.07.10 hier...
Pressebericht 2 der RP-Online vom 17.07.10 hier...

Vorbericht der RP-Online vom 16.07.10 hier...
Vorbericht der RP-Online vom 15.07.10 hier...
Vorbericht der RP-Online vom 09.07.10 hier...
Vorbericht der RP-Online vom 21.04.10 hier...

Vorbericht der RP-Online vom 20.04.10 hier...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

> 2.Etappe Sparkassen Giro in Emmerich <

Sven Krauß übernimmt das gelbe Trikot | Marius Prünte gewinnt überraschend das Einzelzeitfahren

vl. Mart van Blanken, Sven Krauß, Vladi RihaSven Krauß vom Team Halanke gewann auf der 2.Etappe der Niederrhein Tour das Hauptrennen und übernahm auch das gelbe Trikot des Gesamtführenden.
Acht Fahrer schafften es einen Rundenvorsprung herauszufahren und machten die Entscheidung des Etappensieges 10 Runden vor Schluß unter sich aus. Während Sven Krauß zwei Runden vor dem Rennende sich absetzen konnte und so klar gewann, kam es unter den Verfolgern zur Sprintentscheidung.
Sieger des Sprints und somit Zweiter wurde Vladi Riha vom Team Felt-Ötztal vor dem Holländer Mart van Blanken (Team OWC Oldenzaal).

Sieger beim Einzelzeitfahren wurde überraschend Marius Prünte vom Team EGN, vor den beiden Favoriten Vladi Riha und Florian Schweter.
Das Ausscheidungsfahren gewann Marcel Kalz (KED Bianchi Team) vor Boris Fastring und Jan Oelerich, beide vom Team EGN.

Weiter geht es heute auf der Finaletappe in Geldern.

Ergebnisliste Hauptrennen 2.Etappe hier...
Ergebnisliste Einzelzeitfahren hier...
Ergebnisliste Ausscheidungsfahren hier...

Pressebericht der RP-Online vom 16.07.10 hier...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

> Letzte Info zur 2.Etappe in Emmerich und Vorbericht der RP-Online <

Letzte Info zum Radrennen in Emmerich

Wenn am Donnerstag um 19 Uhr der Startschuss zur 2 Etappe des Sparkassen Giro 2010 fdllt, erleben die Emmericher Radsportfreunde ein Superfahrerfeld.
Kurz vor dem Start gab es noch eine spektakuldre Verpflichtung. Mit Hilfe des Autohauses Bvrgmann gelang es Organisator Michael Zurhausen, Bjvrn Thurau zu verpflichten.
Der 23 jdhrige, Sohn des ber|hmten Didi Thurau, wird in Emmerich zum ersten Mal an den Start gehne. Wie gut Thurau in Form ist bewies er vor wenigen Tagen, als er beim Wallringrennen in Recklinghausen Paltz 2 belegte.
Toll auch die Leistung von Leif Lampater, einem der Top Favoriten auf den Sieg. Er wurde am Sonntag in Cottbus Deutscher Meister auf der Bahn.. Also f|r gro_e Spannung ist gesorgt...

Vorbericht der RP-Online vom 19.05.10 hier...
Vorbericht der RP-Online vom 22.04.10 hier...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

> Start zum Sparkassen Giro in Rheinberg <

Atzeni gewinnt Premiere des Derny-Rennens | Hauptrennen fällt dem Unwetter zum Opfer

v.l. Lampater, Atzeni, BengschDie Organisatoren des RC Olympia Buer und Sportmanagement-BZ um Michael Zurhausen mußten aufgrund des Unwetters das Hauptrennen über 80 Runden, die 1.Tour-Etappe, absagen.

Um 20 Uhr konnten, auf der teils noch nassen Strecke, dann die Zuschauern doch noch tollen Radsport und die Steuerkünste der Profis erleben.
Mit einem Sieg des Schweizers Guiseppe Atzeni vor Leif Lampater und Robert Bengsch endete die Premiere des Derny-Rennens mit 8 Fahrern über 20 Runden.
Im Sprint konnte Atzeni sich durchsetzen und übernahm provisorisch das gelbe Trikot des 5.Sparkassen Giro bei der Niederrhein-Tour, die mit der 2.Etappe am heutigen Donnerstag in Emmerich startet.

Ergebnisliste Dernyrennen hier...

Pressebericht 1 der RP-Online vom 15.07.10 hier...
Pressebericht 2 der RP-Online vom 15.07.10 hier...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

> Giro-Start in Rheinberg <

Am 14. Juli beginnt in Rheinberg der Sparkasse-Giro. Vorjahressieger Leif Lampater will wieder nach 80 Runden als Erster über die Ziellinie fahren. Premiere: Acht Profis nehmen am Derny-Rennen teil.

Er saß in diesem Jahr schon für Einladungsrennen im indischen Mumbai, in New York, in Australien oder auch im Inselstaat Trinidad & Tobago auf dem Sattel. Leif Lampater ist viel unterwegs. Am übernächsten Mittwoch führt sein Job den Rosenheimer an den unteren Niederrhein nach Rheinberg.

Der Schwabe gehört zu den Topfavoriten auf den Gesamtsieg des von der Rheinischen Post als Medienpartner begleiteten Sparkassen-Giro, der am 14. Juli erneut in Rheinberg mit der ersten von drei Etappen beginnt. Lampater bringt gute Erinnerungen mit, 2009 fuhr er als Erster auf der Orsoyer Straße ins Ziel. Lampater siegte klar vor Vladi Riha, der später Platz eins in der Gesamtwertung belegte.

Den ganzen Vorbericht der RP-Online vom 06.07.10 lesen Sie hier...
Vorbericht der RP-Online vom 12.07.10 hier...
Vorbericht der RP-Online vom 20.04.10 hier...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------